Tattooentfernung in Koblenz / Entfernung Tattoo bzw. Tätowierung

Tattooentfernung Bielefeld

Tätowierungen bzw. Tattoos werden oft in jungen Jahren durchgeführt. Im Laufe der Zeit wollen viele Menschen diese wieder entfernen lassen. Die Entfernung von einem Tattoo ist aber nicht so einfach, denn es gibt unterschiedliche Tattoos und unterschiedliche Farben.

Je nach Ausgangsbefund stehen zwei verschiedene Methoden bzw. Verfahren für die Entfernung von Tattoos zur Verfügung:

Tattooentfernung mit Laser

Durch einen Laserstrahl werden Farbpigmente Beschossen. Dadurch wird das Farbpigment in kleine Teile zersprengt. Allerdings gibt es hier Einschränkungen bei den möglichen Farben, die behandelt werden können. Grundsätzlich gilt bei der Tattooentfernung, je dunkler die Farben, desto höher sind die Erfolgsaussichten. Zudem besteht das Risiko einer unerwünschten Hyperpigmentierung bzw. Hellfärbung des zu behandelnden Areales.

Bei veranlagten Menschen kann die Tattooentfernung mit Laser zur Bildung übermäßiger, wulstiger oder wuchernder Narben führen. Darüber hinaus können Infektionen auftreten, deren Vorkommen jedoch durch eine entsprechende antibakterielle Creme minimiert werden kann.

Weil die Zusammensetzung der injizierten Farbpigmente nicht immer eindeutig ist, kann es zu einer sogenannten Pigmentverschiebung kommen. Oftmals vergehen diese nach einigen Monaten wieder.

Es kann jedoch, insbesondere Beim Abbau „unechter“ Schwarzpigmente als Mischung verschiedener Farben, zu einer unästhetischen Farbänderung kommen (insbesondere Bei selbst gestochenen Tattoos).

Zudem ist der Abbau billiger, veralteter Tätowierfarben gefährlich: Einige hiervon können in Krebs erregende Abbauprodukte zerfallen.

Wir können in Koblenz ausschließlich die chirurgische Methode anbieten.

Ein ärztliches Fachgespräch sollte klären, ob die Entfernung per Laser sinnvoll ist oder nicht. In seltenen Fällen sowie Bei unsachgemäßem Gebrauch kann es zu dauerhaften Hautveränderungen bis zu Verbrennungen kommen.

 

Chirurgische Tattooentfernung

Eine dauerhafte Entfernung eines Tattoos ist die operative Entfernung. Bei vernarbten, sehr tief gestochenen Tattoos, kann dies die einzig sinnvolle Variante sein. Bei diesem chirurgischen Eingriff wird die entsprechende Hautpartie herausgeschnitten.

Ob diese Möglichkeit sinnvoll ist, können wir im Rahmen einer persönlichen Beratung klären.